Zutaten:Titelbild

Soissonbohnen

Karotten
Karottensaft
Ruccola
Haselnussöl
Erdbeer Balsamico 
Fleur de Sel

Aal geräuchert**

Karotten fein Raffeln und mit Karottensaft abschmecken. In einer Schüssel Haselnussöl Balsamico und Fleur de Sel vermischen, anschliessend den gewaschenen Ruccola zum Dressing geben. Ruccola auf dem Karottensalat anrichten, mit Soissonbohnen Garnieren. Geräucherter Aal zum Salat anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Foto 2Foto 3Foto 5

*Soissonbohnen über Nacht im Wasser einweichen. Anschliessend in reichlich Wasser (ohne Salz) auf kleiner Stufe ca. 60 Minuten Kochen. Natürlich kann man auch Bohnen aus der Dose nehmen, nur schmecken diese nur halb so lecker!!
Tipp: Frisch gekochte Soissonbohne sind mehrere Tage im Kühlschrank haltbar!

** Der geräucherte Aal sollte man (wie jeder geräucherte Fisch) ca. 1h vor dem Verzehr aus der Packung nehmen und bei Zimmertemperatur etwas "atmen" lassen.

Meine verwendeten Produkte

Salat: Migros aus der Region / Öl & Balsamico: Vom Fass / geräucherter Aal: Dyhrberg

 Soissons Bohnen Aal geräuchert dyhrberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok